Wohnungsbau Viererfeld/Mittelfeld, Bern

Verfahren: Realisierungswettbewerb im selektiven Verfahren, 2018 
– 1. PREIS –
Programm: Wohnen
Geschossfläche: 9.300 m2
Ausloberin: Immobilien Stadt Bern

Nachbarschaft entsteht an den Grenzen zwischen Innen und Aussen, Haus und Strassenraum, dem Privaten und dem Öffentlichen. Wir schlagen daher eine Reihe von Wohnhäusern vor, welche die Qualität der Erschliessungsräume – die Bindeglieder zwischen den privaten Wohnbereichen und dem öffentlichen Raum – in einem neuen Ansatz erkunden. In den drei Häusern unterschiedlicher Grösse entziehen sich diese Bereiche dem Gegensatz von Innen und Aussen: Bewohnte Gänge, vertikale Innenhöfe und doppelgeschossige Terrassen holen die Stadt ins Haus und machen gleichzeitig das Haus zur Stadt. Sie dienen nie einzig der Erschliessung, sondern sind immer auch Aufenthalts- und Begegnungsräume für die Bewohnerinnen und Bewohner. An drei Haustypen wird dieses Prinzip verdeutlicht: Ein Haus zum Wohnen und Arbeiten, ein Haus zum gemeinschaftlichen Wohnen und ein Mehrgenerationenhaus.

In Zusammenarbeit mit gud Architekten, Zürich

projekte