pan m architekten

architekten@panm.info

pan m Zürich
pan m GmbH
Pfingstweidstrasse 6
CH–8005 Zürich
+41 (0) 76 818 66 24

pan m München
pan m GbR
Rumfordstraße 36 Rgb.
D–80469 München
+49 (0) 171 835 8329

Projektliste

Profil

pan m ist ein Büro für Architektur und Stadtplanung in München und Zürich.
Seit 2014 arbeiten wir an der Schnittstelle von Architektur und Stadt. Im Zentrum steht dabei die Auseinandersetzung mit den Bedingungen des Alltags, allen voran des Wohnens sowie der öffentlichen und halböffentlichen Räume.
Dies drückt sich durch die Massstäbe hindurch in den Arbeitsschwerpunkten Wohnungsbau, städtischer Raum und Stadtentwicklung aus, und erstreckt sich vom Möbel bis hin zu Strategien für die komplexen Fragestellungen städtischer Entwicklung.
Den Hintergrund der Arbeit am Entwurf bildet ein durch die wissenschaftliche Arbeit geschultes Verständnis von räumlicher Qualität und Entwurfszusammenhängen, das sich in soliden Antworten auf aktuelle Fragestellungen ausdrückt.
Aus der Tätigkeit an zwei Standorten schöpfen wir einen breiten Erfahrungsschatz im Entwurf und in der Ausführung.

pan m ergänzt seine Expertise je nach Anforderung und Projektart durch ein breites Netzwerk von Fachplanern, Ingenieurbüros und Beratern auf den Gebieten Baurecht, Brandschutz, Lichtplanung, Statik, Haustechnik und Bauphysik.

pan m pflegt die Zusammenarbeit mit renommierten Landschaftsarchitektinnen und -architekten zur Entwicklung umfassender Lösungen in Städte- und Wohnungsbau.

Personen

Wulf Böer, Dr. sc. ETH Dipl.-Ing. Univ. studierte Architektur an der TU München und diplomierte dort bei Sophie Wolfrum. Seine Arbeiten wurden mit dem Schinkelpreis für Architektur des AiV Berlin (2009) sowie dem Hans-Döllgast Preis der TU München (2010) ausgezeichnet. Während seiner mehrjährigen Mitarbeit bei Diener&Diener Architekten in Basel war er als Architekt und Projektleiter für verschiedene städtebauliche Verfahren sowie Wohnbauprojekte in der Schweiz zuständig.
Zudem er in der  Forschung an der ETH Zürich tätig und beschäftigt sich dort mit Themen von Technologie und Ökologie in der Architekturgeschichte des zwanzigsten Jahrhunderts. Am Institut für Geschichte und Theorie der Architektur (gta) schloss er 2019 seine Dissertation ab. Seine wissenschaftlichen Beiträge sind zuletzt in Magazinen wie Archithese, SanRocco oder Future Anterior erschienen.

Felix Krüttli, Dipl. Ing. Architekt, Mitglied der Bayerischen Architektenkammer, studierte Architektur an der TU Darmstadt und der TU München und diplomierte dort bei Ueli Zbinden.
Zusammen mit Roman Leonhartsberger gründete er nach mehrjähriger Kooperation 2014 pan m.
Erfahrung in Entwurf und Ausführung von großmaßstäblichen städtebaulichen und Hochbauprojekten erlangte er während seiner 5-jährigen Mitarbeit bei Meili Peter Architekten (München/Zürich), zuletzt in projektleitender Funktion. Internationale Projekterfahrung sammelte er bei 6a architects in London.
Neben der Tätigkeit als Architekt war er seit 2010 in der Lehre tätig, unter anderem am Lehrstuhl für Nachhaltige Entwicklung von Stadt und Land der TU München von Prof. Mark Michaeli und am Lehrstuhl für Städtebau und Regionalplanung der TU München von Prof. Sophie Wolfrum. Seit dem Frühjahr 2014 ist er wissenschaftlicher Assistent in Forschung und Lehre am Departement Architektur der ETH Zürich an der Professur Märkli/Peter.

Roman Leonhartsberger, Dipl. Ing. Architekt und Stadtplaner, Mitglied der Bayerischen Architektenkammer, studierte Architektur an der TU Delft und der TU München und diplomierte dort bei Ueli Zbinden.
Zusammen mit Felix Krüttli gründete er nach mehrjähriger Kooperation 2014 pan m. Zuvor sammelte er Erfahrung in Entwurf und Ausführung von städtebaulichen und Hochbauprojekten während seiner 4-jährigen Mitarbeit in projektleitender Funktion bei Palais Mai in München. Hinzu kommt internationale Projekterfahrung bei hp architecten in Rotterdam.
Neben der Tätigkeit als Architekt ist er seit 2011 in Lehre und Wissenschaft tätig, unter anderem am Lehrstuhl für Städtebau und Regionalplanung der TU München von Prof. Sophie Wolfrum, dem Architekturmuseum der TU München und als wissenschaftlicher Mitarbeiter in Forschung und Lehre am Lehrstuhl für Nachhaltige Entwicklung von Stadt und Land der TU München von Prof. Mark Michaeli.
Seit 2015 hält er Lehraufträge für Städtebau an der Hochschule München.