Jules et Jim – Wohnen in Leutschenbach-Mitte, Zürich

Verfahren: Offener Projektwettbewerb, Oktober 2014
Programm: Wohnen, Kindergarten, Hort, Dienstleistungen
Geschossfläche: 61.020 m2 verteilt auf 3 Baukörper
Ausloberin: Amt für Hochbauten, Zürich

Um ein brachliegendes Areal im Stadtteil Leutschenbach für das urbane Wohnen zu erschließen war das Ziel dieses Wettbewerbs des Amtes für Hochbauten der Stadt Zürich. Das Projekt schlägt eine städtebauliche Lösung vor, die zwischen den großen Setzungen der gewerblich geprägten Umgebung mit kompakten Blöcken vermittelt, die private Innenlagen und eine entsprechende Feinerschließung ermöglichen. Der Quartiersgarten, zwei halböffentliche Höfe und gemeinschaftlich genutzte Erschliessungsflächen bieten Identifikationsräume in der Agglomeration, Atelierwohnungen beleben die Erdgeschosse. Offene Wohnungstypen und Dachterrassen tragen zum großzügigen Wohngefühl bei und helfen den nahegelegenen Leutschenpark und das im Aufschwung begriffene Quartier zu beleben.

> PDF

 

 

Merken

Merken

Merken

projekte