Schulerweiterung Münchner Umland

Verfahren: Direktauftrag 2014-15
Programm: Mensa, Aula, Seminar- und Unterrichtsräume
Geschossfläche: 1.001 m2
Auftraggeber: privat

Die Privatschule im Isartal ordnet möchte ihren parkartigen Schulcampus rund um das Hauptgebäude, eine altehrwürdige Fabrikantenvilla neu ordnen. Im Vordergrund steht hier die Planung eines Ersatzbaus, der Mensa und Aula aufnehmen soll und mit flexibel bespielbaren Flächen und Seminarräumen den Schwerpunkt bei öffentlichen Anlässen und Schulfeiern bilden soll. Auch die tägliche Nutzung durch die Schülerinnen und Schüler als Treffpunkt zum Mittagessen verleiht diesem Bau eine besondere Rolle, seine Lage überblickt das weitläufige Grundstück und das Isartal. Der Baukörper passt sich dem Hang an und holt diese privilegierte Situation über Terrasse, Speisesäle und Aula ins Haus. Speisesäle und Foyer bilden eine lichte Raumsequenz, die Funktionen des Hauses sind in moderate Raumgrößen gegliedert und stehen auf vielfältige Weise miteinander in Verbindung.

> PDF

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

projekte